recycling-word.eu hat den 1. Preis gewonnen.

BRITA_Kunstpreis_Preistraeger_web

„Als Sieger aus dem Wettbewerb ging in diesem Jahr die Künstlergemeinschaft Markus Jäger und Onuk Bernhard Schmitt hervor. Die beiden Künstler fotografieren Gegenstände des Massenkonsums einzeln und in höchster Auflösung. Mit den Mitteln einer Fotocollage arrangieren sie anschließend die einzelnen Motive nach bestimmtem Muster und erschaffen damit eine Art
Bildteppich in Großformat, der die Verwandlung von Abfall in Wertstoffe sichtbar macht. „Markus Jäger und Onuk Bernhard Schmitt beziehen sich beeindruckend mutig und konkret auf das Kunstpreisthema. Sie setzen sich inhaltlich sehr zeitgemäß damit auseinander und präsentieren die Werke höchst professionell. In ihren Fotografien von Aluminiumverpackungen, Elektrogeräten, Verschlussringen von PET-Flaschen, Stahlteilchen und Glühbirnen offenbart sich die Anschauung von Natur der Gegenwart auf einer Meta-Ebene“, so die Begründung der Jury für ihre Auswahl. …“ Pressemitteilung BRITA, 2015

„Die Bewerbungsfrist für den diesjährigen BRITA Kunstpreis mit dem Thema „Endlich und unendlich – Natur als wertvolle ökonomische Ressource im Wandel“ ist am 26. Januar 2015 abgelaufen. Über 200 professionelle Fotokünstlerinnen und Fotokünstler aus ganz Deutschland haben ihre Vorschläge eingereicht.

Anfang Februar hat die Jury nach intensiver Beratung elf Einsendungen für die „Shortlist“ ausgewählt. Die nominierten Künstlerinnen und Künstler sind bereits verständigt worden und reichen nun bis Anfang März ihre Originalarbeiten ein. “ (Quelle: www.brita.de)